Neues Training in der Sporthalle

25 November 2013
administrator
Print Friendly, PDF & Email

Hallo und erst einmal einen riesen Dank an euch alle. Bis jetzt waren wir ja erst 2 x in der Sporthalle, aber jedes Mal mit 14 Leuten. Ich weiß, der ein oder andere hatte nach meinem ersten Training etwas Muskelkater, aber das legt sich. Wie man so schön sagt, guter Trainer- böser Trainer, hat dann Katrin das 2. Training geleitet und wie ich hörte, war auch das ein voller Erfolg. Wer jetzt von uns beiden der Gute ist, das müsst ihr euch selbst beantworten. Wir haben noch Platz, bis 20 geh ich locker mit. Hier nun die Auflösung, was hab ich mit dem Geld gemacht was die Mo’s leider nicht in Bier ummünzen konnten. Na klar, ich hab Flaschen gekauft und die ersten 16 bekamen so eine Flasche kostenlos incl. Füllung (Energie Drink) und die Flaschen sind alle…. Was ist nun besser oder anders an unserem neuen Training ???? Man kann die Übungen nicht neu erfinden und den Zirkelkreis gibt es auch schon. Ich denke, die Mischung macht es und auch die Abwechslung.

Es gibt einen Aufwärmteil, so ca 10 min mit jeweils 3 Übungen, danach kommt das sogenannte WOD (Workout of the day) 6 Übungen ca 35 min, immer diese Anglismen. Also eben das Training des Tages, dieses wird immer variiert, um dem Köper die Anpassung an die Übungen so schwer wie möglich zu machen. Somit entstehen immer wieder neue Reize und nach 4 Wochen merkt man schnell, wie man sich verbessert. Jeder, der in die Sporthalle kommt, kann dann auch gerne alle WOD’s als PDF bekommen und zu Hause alles geben. Viele Übungen benutzen nur das Gewicht des eigenen Körpers und sind somit ideal für zu Hause.

UA-47125332-1