15. Drachenbootcup in Königs-Wusterhausen am 9. Mai 2015 im Strandbad Neue Mühle

09 Mai 2015
administrator
Print Friendly, PDF & Email

Ab 8.00 Uhr Einlass im Strandbad Neue Mühle heißt: Claim abstecken und verteidigen, bei 54 teilnehmenden Mannschaften, eine ernst zu nehmende Aufgabe. Die letzten 2 Sportler unserer Mannschaft sind dann auch um 9.00 Uhr endlich eingetrudelt. Schönster Sonnenschein sollte uns bis zum Nachmittag begleiten.10.40 Uhr das erste Rennen im Vorlauf über 250 m nach dem Borussen-Motto „lang und schmutzig und vorne immer feste druff“. Alle sind zufrieden mit der Zeit (1:05,342) und dem Einsatz. Das 2. Rennen im Vorlauf (1:07,240) bringt uns um 16.00 Uhr ins C-Finale Highspeed. Es gibt ausreichend Zeit, sich zwischen den Rennen an Katrins Hafer-Powerbouletten, Harribos , Schokostangen und Eierlikörkuchen zu stärken. Die Gemüsekiste darf natürlich nicht unerwähnt bleiben. Zum Finallauf um 17.30 Uhr verlässt uns die Sonne und dunkle Wolken verheißen nichts Gutes, in der Ferne donnert es schon. Aber Andrea gibt nicht auf, uns zu motivieren, denn es gibt genug Mannschaften, gegen die man nicht verlieren darf. Also nochmal alles geben, mit dem Ergebnis als Zweiter ins Ziel gekommen zu sein (1:06,836). Andrea juchzt und ist glücklich, ihre Zielvorgabe ist erfüllt.

Stimmung gut, Hannover kann kommen.
Michaela

UA-47125332-1